Wir sind uns der Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern und Partner in der Produktion und im Service,
der Umwelt und Ihnen als Kunden sehr bewusst.

Darum unternehmen wir alles, damit Sie unsere Produkte guten Gewissens erwerben können.

Kinderarbeit in jeglicher Form wird von inhoma nicht akzeptiert.

Zwangsarbeit sowie psychische oder physische Misshandlung jeglicher Art wird nicht geduldet.

Bewerbungsverfahren, Beförderungen und Löhne müssen fair und gleich sein. Mitarbeiter dürfen nicht auf Grund von Rasse, Geschlecht, Religion oder Volkszugehörigkeit diskriminiert werden.

Unsere Partner müssen sicherstellen, dass alle Produktionsprozesse unter Berücksichtigung von Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien durchgeführt werden.

Jeder Arbeiter erhält das Recht, sich zu organisieren und hat das Recht auf Kollektivverhandlungen.

Mitarbeiter müssen eine regelmäßige und angemessene Vergütung erhalten. Mindestlöhne und Anzahl der Überstunden sowie deren Vergütung müssen den Arbeitsgesetzen des jeweiligen Landes entsprechen.

Unsere Lieferanten werden angehalten, ein Management-System aufzubauen, das die Regeln des Verhaltenskodexes implementiert, kontrolliert und kommuniziert.